Allerlei neue Techniken und Tricks vom Profi

Landestechniklehrgang für Kinder und Jugendliche beim KSC e.V. Hünfeld / junge Kampfsportler mit großem Spaß auf der Matte

Insgesamt 37 junge Ju-Jutsu-Kas und 18 Trainer davon insgesamt 25 Kampfsportler vom Kampfsport Club Hünfeld e.V. (KSC) konnte der erste Vorsitzende des Vereins, Alexander Traud, zum diesjährigen Landestechniklehrgang für Kinder und Jugendliche des Hessischen Ju-Jutsu-Verbandes e.V. (HJJV e.V.) in der Hünfelder Kreissporthalle begrüßen.
Interessiert und aufmerksam folgten die Teilnehmer dem Referenten des HJJV, Stefan Brüning, bei seinem etwa zweistündigen, praktischen Einblick zum Thema „Atemitechniken und fundamentale Bewegungsformen“. Zielsetzung des Lehrgangs war es, die auch für die Gürtelprüfungen wichtigen Atemitechniken (Schlag-, Stoß- und Tritttechniken) „an den Mann zu bringen“. Hierbei beschäftigten sich die Teilnehmer auf spielerische Art und Weise vor allem mit den Elementen Timing, Distanzgefühl, Übersicht und Dynamik. Und auch die anwesenden Trainerinnen und Trainer erhielten Anregungen und neue Methoden für das Training mit Kindern und auch das eigene Training.
Allen Teilnehmern machte es sichtlich Spaß, die abwechslungsreichen Techniken auszuprobieren und am Ende des sportlichen Tages machten sich alle bepackt mit allerlei neuen Tricks und Tipps ausgepowert, aber auch zufrieden auf den Heimweg.

Referent: Stefan Brüning (3. Dan JJ, Budopädagoge)

Bilder findet Ihr hier: Bildergalerie->Lehrgänge->Ju Jutsu Jugendlehrgang 24.9.2016

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok